//Bayerischer Meister Boogie Woogie 2017

Bayerischer Meister Boogie Woogie 2017

Bei den Bayerischen Meisterschaften im Boogie Woogie 2017, die am 22.04.2017 in Oberpframmern als offene Landesmeisterschaften ausgetragen wurden, traf sich alles, was in der Boogie-Welt 2 gesunde Beine hat. Aus diesem Grund mussten sowohl Vorrunden als auch eine Hoffnungsrunde überstanden werden, um ins Finale einziehen zu können. Kerstin Engel und Johannes Hien, von den Boogie Babies Bruck Bodenwöhr e.V. konnten sich jedoch als eines von 4 Paaren – ohne den Umweg über die Hoffnungsrunde – direkt für die Endrunde qualifizieren.

In der gänzlich ausverkauften Halle herrschte eine sehr gute Stimmung. K. Engel und J. Hien wurden auf Grund ihres mittlerweile sehr hohen Bekanntheitsgrades in der Szene mit einem geradezu frenetischen Beifall begrüßt.

Im Finale konnten die beiden in der Slow-Runde ihre Leistung nochmals kräftig steigern und letztendlich in der Fast-Runde ihre ganzen Stärken ausspielen. Mittlerweile ist die nahezu 100%ige Trefferquote bei der Positionierung der Highlight-Figuren in der Musik schon fast zu einem Markenzeichen geworden. Kaum ein anderer ist in der Lage, innerhalb von Sekunden zu entscheiden, wann der Beginn einer Figur zu setzen ist, damit sie auch an der richtigen Stelle der Musik endet – und das bei über 200 Taktschlägen pro Minute.

Bei den Wertungsrichtern herrschte große Einigkeit. Kerstin Engel und Johannes Hien sind das beste Bayerische und damit wohl auch Deutsche Boogie-Paar der Hauptklasse.

Die Mitglieder der Boogie-Babies, die zu Hause bleiben mussten, wurden ständig über den Stand des Wettbewerbs informiert und waren vor Stolz fast nicht mehr zu bremsen. Wir gratulieren zum bereits 2. großen Erfolg in der Saison.

Die Bayerischen Meisterschaften waren das Warm-up für die World Masters Boogie Woogie am 29.04. in Oslo.

2017-05-11T22:14:17+00:00Donnerstag, 11.Mai.2017|