//Boogie vom Feinsten in Winterthur

Boogie vom Feinsten in Winterthur

Wieder einmal machten sich Kerstin und Jojo mit Wilma und Gerhard als Unterstützung auf zu einem weiteren WorldMasters Boogie-Woogie. Winterthur in der Schweiz war das Ziel, das am Freitagabend angesteuert wurde. Nach einer kurzen Nacht stand am vergangenen Samstag dann das nächste internationales Turnier ihrer Boogie-Woogie Karriere an. Zusammen mit noch zwei weiteren Paaren aus Deutschland mussten die beiden Boogie-Babies zunächst durch eine langsame und schnelle Vorrunde.
In der langsamen Runde sind vorallem grazile, runde und ausdrucksstarke Bewegungen zur Musik gefragt, wohingegen bei der schnellen Runde die Füße sprichwörtlich fliegen. Nicht umsonst ist Boogie-Woogie einer der schnellsten Tänze der Welt.
Die Freude war groß, als ihr Name als qualifiziert fürs Viertelfinale angezeigt wurde. Leider kam schnell Ernüchterung auf. Ein Fehler im Wertungssystem führte dazu, dass sich einige Paare zu viel fürs Viertelfinale qualifiziert hatten. Das bewirkte, dass die beiden doch nicht direkt qualifiziert waren sondern durch die Hoffnungsrunde mussten. Trotz dieser kleinen Verwirrung zeigten sie eine grandiose Leistung und konnten sich als einziges deutsches Paar fürs Viertelfinale der besten 20 Paare qualifizieren. Angesichts der hohen Leistungsdichte eine tolle Leistung. Im Viertelfinale konnten sie sogar noch eine Schippe drauflegen und verpassten nur um 3 Plätze das Halbfinale der besten 12 Paare! Mehr als glücklich über den erreichten 15. Platz gingen die beiden aus dem Turnier und freuen sich schon auf die nächste Herausforderung in 3 Wochen im Österreichischen Graz.

2016-09-27T21:54:23+00:00 Dienstag, 27.September.2016|