//Erst der Lauf, dann ab zum Workshop!!!

Erst der Lauf, dann ab zum Workshop!!!

Nicht nur das Tanzen haben wir im Blut. Auch eine große Anzahl von Läufern ist unter den Boogie-Babies!! Am Samstag, dem 13.Juni luden wir vom Verein aus alle Mitglieder zum alljährlichen Josef-Mühlbauer-Spendenlauf in Roding ein. Ganze 13 Boogie-Babies meldeten sich, um für den guten Zweck zu laufen. Drei unserer Trainer ließen es sich nicht nehmen, die 12,5 km lange Laufstrecke durch den Wald zu laufen. Ganze 10 von uns gingen auf die 6,25 km lange, aber nicht weniger anstrengende Strecke, um zu laufen bzw. zu walken.

Wir möchten uns für die zahlreiche Teilnahme bedanken und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr oder auch bei anderen Laufevents wieder auf euch zählen können 😉

Am Samstag luden wir zum zweiten offenen Workshop in die Hammerseehalle ein. Kerstin und Jojo hatten sich die Themen „Schnelles Tanzen“ sowie „Softakrobatiken und Techniken dazu“ ausgesucht. Sogar aus dem doch recht weit entfernten München durften wir ein Paar begrüßen. In gewohnt witziger, aber auch sehr engagierter Weise hatten sich Jojo und Kerstin in insgesamt 3 Stunden komplett den 8 Paaren gewidmet. Zunächst ging es um verschiedene Techniken und Übungen, um auf schnelle Musik entspannter tanzen zu können. Vom Tanzen auf Socken bis hin zu Führungs- und Spannungsübungen – Für jedermann war etwas dabei.

In der zweiten Hälfte hatten sich die zwei Turniertänzer das Thema Akrobatiken gestellt. Kleinschrittig und mit vielen Details erklärten sie vom „Frogjump“ bis hin zum „Propeller“ die verschiedenen Techniken, sodass für jeden Herren klar führbar ist, wann er welche Figur setzen will. Auch für die Dame sollen die Figuren natürlich klar geführt werden, auch hier hatten Jojo und Kerstin einige Tricks auf Lager. Drei Paare hatten nach über drei Stunden immer noch nicht genug und wollten eine Highlight Figur von Kerstin und Jojo am eigenen Leib ausprobieren. Schon nach kurzer Zeit schafften sie es mit einer Hilfestellung eine Akrobatik mit einer Rotation der Dame um 360° auszuprobieren.

Auch hier möchten wir uns bei unseren Trainern bedanken, die diesen Workshop geleitet haben und sich im Vorfeld viele Gedanken über die Figuren machten. Man merkt schnell, dass man mit einer guten Technik und Basic fast jede Figur tanzen kann. Wir denken es hat allen Teilnehmern riesigen Spaß gemacht und freuen uns schon auf die nächste Möglichkeit mit euch ein weiteres Gebiet des Boogie-Woogies zu entdecken.

2017-01-02T11:37:45+00:00Freitag, 19.Juni.2015|