//Wir sind Deutscher Meister!!!

Wir sind Deutscher Meister!!!

Beeindruckender Tanzsport bei der Süddeutschen und Deutschen Meisterschaft am 11.11.2017 in der Hammerseehalle in Bodenwöhr mit einer Riesenüberraschung am Ende

Da war auf alle Fälle eine der besten Ideen, die unsere Vorstandschaft Anfang des Jahres vorgestellt hatte – die Deutsche Meisterschaft mit Kerstin und Jojo als Favoriten vor heimischem Publikum. Dass dann die Süddeutsche quasi „in einem Aufwasch“ mit erledigt wird, verlieh dem ganzen zusätzlich noch eine gewisse Attraktivität.

Und dass „vo nix halt mal a nix kummt“ war allen Mitwirkenden von vornherein klar. In diesem Sinne legte sich das Orga-Team auch schwer ins Zeug, um die organisatorischen Belange der anstehenden Veranstaltungen in trockene Tücher zu bringen.

Die ersten zufriedenen Gesichter zeigten sich bereits, als relativ schnell nach Start des Ticketing die ersten 200 Karten verkauft worden waren. In der weiteren Folge fügte sich ein Mosaiksteinchen nach dem anderen zu einem eindrucksvollen Ganzen zusammen, bis es letztendlich dann soweit war……

Von den im Vorfeld 36 angemeldeten Tanzpaaren gingen letztendlich 31 Paare in die Wettbewerbe.

Getanzt wurde bei der „Süddeutschen“ in den Einzelklassen Senior B und Hauptklasse (Main) B. Gewonnen haben in der Hauptklasse B Lukas Koll und Maria Spanowski von den Boogie Bären aus München, vor Elisa Schütz und Davide Pigarelli von den Magic´s Hohenbrunn und Stefanie Meyer und Jens Broos, Boogie Bären München.

In der der Senior B holten sich Birgit Labadie und Wolfgang Fischer vom Dancepoint Königsbrunn den 1.Platz, vor Caudia Siepen und Peter Hofmann aus Hürth und Irmi Englmeier und Enrico Ansorge vom RR Studio München. In dieser Startklasse waren wir auch mit 2 Paaren vertreten. Martina und Heinz Barth ertanzten sich den 7. Platz, Martina und Thomas Wilhelm wurden Zehnter.

Bei der „Deutschen“ gingen die Klassen Junior, Senior A und Main A an den Start.

In der Hauptklasse gaben natürlich ganz klar Kerstin und Jojo den Ton an. Mit supertollen Runden ließen sie zu keiner Zeit irgendwelche Zweifel aufkommen, dass sie hier nicht das Maß aller Dinge sind.

Den größten Coup landete Jojo aber bei der Siegerehrung, als er seiner „Meisterin“ Kerstin während der Poklaverleihung einen Heiratsantrag machte und auf die Knie fiel…….

Mit einer mitreissenden Vorstellung und frenetischem Applaus verabschiedeten sich die zweitplatzierten Simone Wanninger und Matthias Bergmann von der Boogieschmiede Kirchdorf (leider) von der aktuellen Turnierszene (sehr sehr  schade – aber vielleicht überlegen sie sich´s ja nochmal….:-))

Den 3. Platz holten sich Christine Guggenberger und Nino Haydl von den Dancin Shoes Trostberg.

In der Senior A gewannen erneut die Favoriten Cornelia Versteegen und Stephan Eichhorn von den Boogie Magic´s, vor Angela Lex und Christian Wagner, Dancin´Shoes Trostberg, und Sabine und Marco Rissmann von den Boogie-Bären München.

Die Jugendklasse wurde einmal mehr dominiert von Elian Preuhs und Theresa Sommerkamp von den Boogie Magic´s TSV Hohenbrunn. 2018 wird Elian dann 18 Jahre alt und deshalb müssen die beiden nächstes Jahr in der Hauptklasse ran. Mal gucken, wie sie sich dort schlagen….

Die Moderation hatte wieder einmal Christian Punk übernommen. In seiner gewohnt lockeren und eloquenten Art begleitete er den ganzen Tag über die Veranstaltungen bis spät in die Nacht.

Für die Musik sorgte „Rockin´Daddy“ Dieter Neumeier.  Zwischen den Runden und nach der Veranstaltung gab es auch für die Zuschauer die Gelegenheit, die eine oder andere kesse Sohle auf´s Parkett zu legen, was dann auch überaus fleißig genutzt wurde.

Alles in allem eine absolut gelungene Veranstaltung, die in jedem Fall dazu beitragen wird, die Boogie Babies Bruck/Bodenwöhr nicht so schnell aus dem Gedächtnis zu verlieren.

Boogie Babies go go  go ……..

2017-11-16T18:41:59+00:00Donnerstag, 16.November.2017|