//Erfolgreiche Generalprobe für die Deutsche und Süddeutsche Meisterschaft in Bodenwöhr am 11.11.2017

Erfolgreiche Generalprobe für die Deutsche und Süddeutsche Meisterschaft in Bodenwöhr am 11.11.2017

Am 28.10.2017 trafen sich in Dortmund Tänzer aus der gesamten Bundesrepublik, um beim Großen Preis von Deutschland gegeneinander anzutreten. Auch wir waren dabei. Zum ersten Mal mit einer Mannschaft, die aus 4 Paaren bestand.

Bei den Senioren B gingen Martina und Thomas Wilhelm, sowie zum ersten Mal Martina und Heinz Barth an den Start. In der Seniorklasse A traten Karin Daller und Ralf Mader an. In der Mainklasse A war das deutsche Spitzenpaar Kerstin Engel und Johannes Hien dabei.

In den einzelnen Wettbewerben trafen die Boogie-Babies auf eine starke Konkurrenz. In der Seniorenklasse A konnten sich Karin Daller und Ralf Mader über Vor- und Hoffnungsrunde einen guten 7. Platz ertanzen.

Bei der Seniorenklasse B konnten beide Paare ihr Können in einem spannenden Wettbewerb unter Beweis stellen und durchaus mit einer guten tänzerischen Leistung überzeugen. Der Lohn für ein langes und Umfangreiches Training war Platz 5 für Martina und Heinz Barth – bei ihrem allerersten Turnier! Martina und Thomas Wilhelm konnten sich nach längerer Verletzungspause Platz 6 sichern.

Zu später Stunde durfte dann unser Aushängeschild, die deutschen Vizemeister 2016, Kerstin Engel und Johannes Hien ihr Können zeigen. Bei der Hauptklasse A ist der Wettkampf zweigeteilt in eine langsame und eine schnelle Runde, die dann in der Summe gewertet werden. Bereits bei der langsamen Endrunde konnten die beiden tänzerisch glänzen. Mit einem 5-Punkte-Vorsprung legten sie den Grundstock für den Erfolg. Die Konzentration wurde von den Beiden, die während des Wettkampfs von Ihrem Heimtrainer Michael Gleixner unterstützt wurden, hoch gehalten.

Nach einer hervorragend getanzten schnellen Endrunde konnte sie Ihren Punktevorsprung deutlich ausbauen und sich mit einem großen Abstand vor den Zweitplatzierten den 1. Platz sichern. Ein langer Wettkampftag konnte mit einem sehr großen Erfolg abgeschlossen werden, denn der Sieg bedeutete auch gleichzeitig den ersten Platz in der deutschen Rangliste. Für dieses Ziel hatten beide in den letzten 5 Jahren sehr viele Entbehrungen auf sich genommen und im Training viel Schweiß vergossen.

Jetzt können die Deutsche Meisterschaft und die Süddeutsche Meisterschaft am 11.11.2017 in Bodenwöhr kommen. Gut vorbereitet werden die Paare der Boogie-Babies, die beim Großen Preis für Deutschland angetreten sind, auch bei diesen Wettbewerben antreten und sich der Herausforderung stellen.

2017-11-01T13:05:57+00:00 Mittwoch, 1.November.2017|