//Von Passau bis Pullman-City mit Boogie-Babies und Hasen

Von Passau bis Pullman-City mit Boogie-Babies und Hasen

18 tanzwütige Boogie-Babies begaben sich am vergangenen Freitag auf eine kleine Reise ins nahe Niederbayern. Der alljährliche Vereinsausflug war der Grund, warum sich alle in Bodenwöhr bei der Firma MG-Plast versammelten. Nach kurzer Begrüßung durch unseren Vorstand ging’s auch schon auf in Richtung Passau.

Eingecheckt im Hotel stand auch schon nach kurzer Verschnaufpause das Abendessen hoch über den Dächern von Passau auf dem Programm. Vorher waren Elsa Köck und Andreas Aigner von den Boogie-Hasen aus Wien mit zu den Boogie-Babies gestoßen, um die 20 zu komplettieren. Bei einem zünftigen Abendschmaus wurde so einiges geratscht und vor allem gelacht.

Sehr bald ging es am nächsten Morgen auf die Stadt zu erkunden. Zunächst stand eine kurzweilige Stadtführung auf dem Plan, bei der keine Ecke von Passau ausgelassen wurde. Außerdem hatte unsere Stadtführerin die ein oder andere Anekdote parat. Beim Orgelkonzert konnten wir die größte katholische Kirchenorgel mit unseren Ohren bewundern. Die anschließende Führung durch den Dom brachte uns das imposante Bauwerk um einiges näher.

Nicht umsonst ist Passau die Drei-Flüsse-Stadt. Keine Frage, dass natürlich eine Schifferlfahrt auf der Donau, Isar und Ilz zum Programm mit dazugehört. Der Wetter-Gott meinte es gut mit uns und wir konnten einen tollen Tag in der Stadt und auf dem Wasser verbringen.

Am Abend stand für alle die Rock-A-Billy Convention in der Western Stadt Pullman-City auf der Tagesordnung. Eine Stadt, die an diesem Tag in die 50er Jahre zurückversetzt wurde. Von Rockabillies und Rockabellas über Petty-Coats, dem Auge blieb kein Wunsch offen!

Ein fester Bestandteil des Programms sind Shows von bayerischen Boogie-Woogie und Rock’n’Roll Vereinen. Keine Frage, dass auch die Boogie-Babies mit dabei sein mussten!! Andi und Elsa und Jojo und Kerstin hatten extra für diesen Abend eine flinke Show zusammengezimmert. Schon nach den ersten Sekunden rastete das Publikum schier aus. Ein geniales Gefühl für die Tänzer sich vor so einem Publikum präsentieren zu dürfen. Gleich im Anschluss zeigten aber auch unsere Mitgereisten Boogie-Babies, dass auch sie mehr als spontan sind. Kurz vorher noch die Jazz-Routine zu „Dear Future Husband“ eingeübt und gleich der ganzen Halle präsentiert. Ihr wart spitze!! Als die Boogie-Hasen-Babies zur Zugabe auf die Tanzfläche traten und mit spektakulären Figuren und gekonnter Musikinterpretation stieg der Lärmpegel nochmals. Das Publikum konnte gar nicht genug bekommen, so gab es von den aktuellen Österreichischen Staatsmeistern Andi und Elsa und den Bayerischen Vize-Meistern Jojo und Kerstin eine Zugabe zur Zugabe. Ein gelungener Abend und Showauftritt, der auf viele weitere blicken lässt.

Am nächsten Tag konnten wir unsere beiden Wiener Freunde dafür gewinnen, dass sie uns einen kleinen Workshop im Rosencafe geben. Von Möglichkeiten der Musikinterpretation bis Syncopations war für jeden etwas dabei und wir lernten den B-O-O-G-I-E noch mehr lieben. Ein riesiges Dankeschön an Elsa und Andi für die tollen Stunden und die geniale Show!!!! Nach dem Training war jedoch noch nicht Schluss! Gleich im Anschluss fuhren wir noch in den Haslinger Hof um nochmals das Tanzbein zu schwingen!

Ein wirklich gelungener Ausflug mit viel Spaß, Neuem, Wissenswertem, tollen Shows und einem super Programm. Ein riesen Dank geht hier an unseren 1.Vorstand Siegfried Fickenscher für die Organisation und den reibungslosen Ablauf! Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug 🙂

P.S.: Weitere Bilder folgen demnächst in der Galerie!

2016-10-05T13:46:47+00:00 Mittwoch, 5.Oktober.2016|